FV Mosbach feiert knappen Arbeitssieg

Symbolbild

FV Mosbach – SG Erfeld-Gerichtstetten 1:0

(fs)  Nach anfänglichem Abtasten übernahm die Heimelf das Kommando und setzte den Gast aus Erfeld immer mehr unter Druck. In der 29. Minute erzielte Thal nach entschlossenem Nachsetzen das 1:0 für den MFV, zuvor hatte sich Schneider im Strafraum gut behauptet. Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten und Martin war in der 32. Minute mit einem direkten Freistoß das erste Mal gefährlich.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam der Gast besser ins Spiel, doch Hammel im Tor des MFV parierte mehrfach gekonnt. Es dauerte bis zur 59. Minute ehe sich Bender die Chance zum Führungsausbau bot. Er scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Gästekeeper. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich beide Mannschaften Chancen zum Torerfolg. Die beiden größten Gelegenheiten vergab der Gastgeber in Person von Schneider und Schaffrath kurz vor Schluss.
Am Ende feierte der MFV einen knappen 1:0-Arbeitssieg.

Werbung
Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Hammel, Malinovski, Ara, Fenzl F., Dogan (88. Min. Bott), Bender (65. Min. Wierz), Beyer, Diemer (78. Min. Schaffrath), Heeg, Schneider (90. Min. Sarrach-Ditté), Thal
  • SG Erfeld-Gerichstetten: Horn, Keilbach, Martin (52.Min. Reinhart), Czerny, Horn D., Benninger-Kruck (46. Min. Rappold), Martin, Patzer; Hermann (65. Min. Hetzler), Panzer, Weniger
  • Zuschauer: 100
  • Tore: 1:0 29. Min Thal
  • Schiedsrichter: Philipp Hofheinz (Niefern-Öschelbronn)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: