Aktuelles aus der Verbandsliga Baden

(pm) VfR kooperiert mit Pestalozzischule: Im neuen AOK-Treff FußballGirls in der Pestalozzischule Mannheim kicken ab sofort interessierte Mädels in einer Schul-AG in Kooperation mit dem VfR Mannheim. Bei der offiziellen Eröffnung des AOK-Treffs FußballGirls in der Schule bedankte sich Schulleiter Rolf Schönbrod für die Initiative des VfR Mannheim – Ömer Kilic, der Trainer der VfR-Frauenmannschaft hatte die ersten Kontakte zur Schule geknüpft -, beim Badischen Fußballverband und der AOK Rhein-Neckar-Odenwald für die Unterstützung.

Werbung
Diese sei „ganz selbstverständlich“, betonte bfv-Vizepräsident Helmut Sickmüller. „Immer mehr Mädchen und Frauen wollen Fußball spielen. Angebote wie die AOK-Treffs sind für den Einstieg ideal.“ Das sieht auch die AOK so, wie Sarah Schulz von der Regionaldirektion Rhein-Neckar-Odenwald erläuterte: „Die AOK ist die „Gesundheitskasse“. Im Projekt AOK-Treffs FußballGirls werden Bewegung und des Gemeinschaftsgefühls gefördert.“ Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages durch Vertreter der vier Partner, Rolf Schönbrod für die Pestalozzischule, VfR-Präsident Ralf Auer, Sarah Schulz für die AOK und Helmut Sickmüller für den Badischen Fußballverband besiegelte den Start des Projektes.

Auszeichnung für Sandmann: Der Spieler der SG HD-Kirchheim Levin Sandmann wurde in den USA zum Spieler des Jahres an der Francis Marion University in Florence gekürt. Levin studiert derzeit in den USA ragt immer wieder durch hervorragender Leistungen in der Division heraus. Die SG Heidelberg-Kirchheim gratuliert Levin Sandmann zu dieser großartigen Auszeichnung und wünscht ihm weiterhin sportlich wie schulisch in den USA alles Gute.

Seit längerer Zeit schon besteht bereits zwischen dem TSV 05 Reichenbach und dem Talentteam des Karlsruher SC eine Zusammenarbeit im Bereich der Ausbildung junger Talente. Diese Zusammenarbeit soll nun in den kommenden Jahren deutlich intensiviert werden. Neben dem TSV 05 Reichenbach sind Vereine wie der FC Thun, der SV Sinzheim, der FC Phönix Bellheim, der VfB Eppingen, der SG Kronau/Mingolsheim und neuerdings auch der 1. SV Mörsch Teil dieser Gruppe von Vereinen, die mit dem KSC diesen Weg bestreiten und die sich ebenfalls „Partnerverein des KSC Talentteams“ nennen dürfen.

Der erste Wintertransfer des Landesligisten ATSV Mutschelbach steht fest. Julian Holzmann wechselt vom Verbandsligisten TSV 05 Reichenbach in die Konstandin-Arena und unterschrieb einen langfristigen Vertrag bei den Blau-Roten. Der Mittelfeldspieler kann auf allen Mittelfeld- und auf den Außenpositionen eingesetzt werden. Der 23-Jährige absolvierte in der vergangenen Spielzeit acht Einsätze in der Verbandsliga für die Waldbronner. In der Vorrunde kam er verletzungsbedingt zu keinem Einsatz.

Während sich die Konkurrenz in der Verbandsliga bereits im verdienten Winterurlaub befindet, müssen der 1.FC Bruchsal und der ASV Durlach am Sonntag nachsitzen und die abgesagte Partie nachholen. In dieser brisanten Partie ist Bruchsal-Trainer Hicham Ouaki nicht zu beneiden, fehlen ihm doch mit Kapitän Isa Kaykun, Marius Diebold und Tobias Schongar gleich drei Stammkräfte.

Erster Dreier für den TSV Strümpfelbrunn: Am 16.Spieltag war es soweit, der Aufsteiger besiegte den FC Germ. Friedrichstal 3:1 und ging das erste Mal in der Saison 16/17 als Sieger vom Platz. Kerim Agac mit einem Dreierpack sorgte im Alleingang für den historischen Sieg des TSV. In der Schlussminute verkürzte Cristescu nur noch für die Germanen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: