Landesliga-Saison wird verlängert

14.03.10

Mosbach/Buchen. (sim) Die derzeitige Witterungslage lässt für die Landesliga Odenwald nichts Gutes erahnen. Zwischenzeitlich mussten schon zwei komplette Absagen getätigt werden und vom ersten Spieltag in diesem Jahr konnten nur drei Partien absolviert werden. Somit gibt es schon jetzt 21 Hängepartien und noch ist nicht bekannt, ab wann es überall weiter gehen kann. Deshalb wurde die jüngste Komplettabsage vier Tage an das bislang offizielle Saisonende gehängt, „denn jetzt sind wir für weitere Einzelausfälle gerüstet“, so Geschäftsführer Siegfried Müller „und wir müssen an den Relegationsterminen so gut wie nichts drehen bzw verändern“. Lediglich die Auseinandersetzung Drittletzter Verbandsliga – Vize Landesliga Odenwald wird nicht am 3.Juni, sondern erst am Samstag, 5. Juni (17 Uhr) ausgetragen. Alle anderen Vorgaben für die Relegation bleiben bestehen. Für weitere Ausfälle stehen noch der 21. und 28. April (nur teilweise, weil schon Spiele angesetzt), sowie komplett der 5. und 19. Mai zur Verfügung. „Wenn wir alles benötigen, müssten die Vereine jedoch ständig unter der Woche spielen, was im Amateurbereich einfach unzumutbar wäre, aus diesem Grund haben wir schon jetzt verlängert, denn wir gehen einmal davon aus, dass keine Komplettabsagen mehr erforderlich werden“, so Müller.

Der „neue“ letzte Saisonspieltag am Mittwoch, 02.Juni um 18.45 Uhr (am Tag danach ist Fronleichnam und demzufolge ein Feiertag) sieht wie folgt aus: VfR Gommersdorf – VfR Gerlachsheim, FC Schweinberg – FC Grünsfeld, SV Königshofen – TSV Buchen, TSV Oberwittstadt – Eintracht 93 Walldürn, FC Donebach – VfR Uissigheim, TSV Höpfingen – SV Eintracht Nassig, FC Daudenzell – SVA Sattelbach und SV Schefflenz – SV Viktoria Aglasterhausen, spielfrei FV Mosbach.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: