SVA bemüht, aber mit leeren Händen

## SV Adelsheim – TSV Mudau    0 : 1
 
**Adelsheim.** _(pm)_ Nach anfänglichem Abtasten versuchte der SVA, den TSV Mudau unter Druck zu setzen. Die Gäste versuchten aus einer kompakt stehenden Defensive dagegenzuhalten.

Werbung
In der 20. Minute dann die erste Chance für Adelsheim, als Hofmann frei vor Oeden verzog. In der 35. Minute gab es nach einem Eckball für die Gäste einen schnellen Konter über Reinhardt, der gerade noch von einem Gästespieler geklärt werden konnte. Ansonsten waren in der ersten Halbzeit Torchancen Mangelware.

Die zweite Halbzeit begann mit einer großen Torchance für Hofmann, dessen Heber knapp das Tor verfehlte. Im Gegenzug kam Mudau mit einem Distanzschuss zu einer Chance. In der 56. Minute hatte Wiefel die große Möglichkeit, den SVA in Führung zu bringen, aber Oeden war wieder zur Stelle. Nach einem Freistoß in der 67. Minute für den TSV musste Chrzan sein ganzes Können aufbieten und fischte den Ball aus dem Winkel. In der 69. Minute ein gefährlicher Freistoß von Günther, den der TSV-Torwart parierte. In der 75. Minute gleich zwei Großchancen für den TSV, die jedoch nicht genutzt wurden. Der TSV übernahm nun das Kommando, und so kam der SVA nur noch sporadisch vor das Gästetor. In der 85. Minute war es dann soweit. Nach einem Freistoß von der rechten Seite stand ein TSV-Spieler völlig frei und köpfte unbedrängt zum 0:1 ein.

Der SVA war zwar bemüht, doch am Ende stand man wieder einmal mit leeren Händen da.
 
 
 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: