Adelsheim: Falsche Gerüchte

(Symbolbild)

(ots) Nach der vorläufigen Festnahme eines Mannes, der am vergangenen
Samstag eine 13-Jährige berührt haben soll, gehen in Adelsheim Gerüchte über eine Vergewaltigung um.

Werbung
Die Jugendliche war gegen 17 Uhr mit einer neunjährigen Freundin im Feldgebiet im Bereich der Hergenstadter Straße beim Spielen, als ein Mann auf sie zugekommen sei. Er habe sie am Arm gezogen und auf eine Wange geküsst. Das Mädchen riss sich los und lief mit ihrer Freundin davon. Der zunächst
Unbekannte habe die beiden verfolgt und „Sorry, sorry“ gerufen. Die
alarmierte Polizei sah kurze Zeit später einen Mann, auf den die Beschreibung passte, in Adelsheim laufen und nahm ihn vorläufig fest.
Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Afghanen. Die Ermittlungen dauern an. Eine Vergewaltigung, wie im Ort im Umlauf ist, gab es definitiv nicht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.