Generationswechsel beim SV Zwingenberg

(pm) Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Zwingenberg begrüßte der Vorstand Michael Gramlich, die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder, Bürgermeister Norman Link, Gemeinderäte, Ehrenmitglieder, und Staffelleiter Martin Walzer vom Fußballkreis Mosbach.

In seinem Bericht ging er auf die vielen, erfolgreichen Veranstaltungen des SV Zwingenberg ein und dankte allen Helfern für ihre tatkräftige Hilfe. Die Mitgliederentwicklung war auch im abgelaufen Jahr sehr positiv, mit Zuwächsen in allen Sparten. Momentan hat der SVZ ca. 430 Mitglieder. Er hob besonders den Bereich Kinderturnen hervor, hier gibt es seit vergangenem Jahr mit dem Eltern-Kind Turnen ein neues Angebot. In allen Gruppen des Kinderturnens gibt es momentan aufgrund des großen Interesses Wartelisten. Im weiteren Verlauf wurden jeweils vier Mitglieder für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. 

Werbung
Die Abteilungsleiter Tischtennis, Montags- und Mittwochsturner, Kinderturnen, Sportabzeichen, Fußball und Jugendfußball gaben danach Berichte über die Tätigkeit in ihren Sparten ab und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Im Anschluss kam der Kassier Torsten Weckbach mit seinen erneut positiven Zahlen zu Wort, ihm wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie Arbeit bestätigt, er wurde dafür einstimmig entlastet. In diesem Zusammenhang dankte Michael Gramlich auch dem Vorsitzenden des Fördervereins Karlheinz Klingele mit seinem Team, das im Vorfeld der Veranstaltung in ihrer Mitgliederversammlung ebenfalls nur Positives berichten konnte. Ein besonderer Dank galt der Gemeinde mit ihren Mitarbeitern für die sehr gute Zusammenarbeit. 

Die Entlastung und Neuwahlen des Vorstandes führte Norman Link durch. Es erfolgte zuerst die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, gab der erste Vorstand Michael Gramlich bekannt, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung steht und sein Amt in „jünger Hände“ übergeben wird, selbstverständlich stehe er dem jungen Team jedoch weiterhin mit Rat und Tat zu Seite.

Der neue Vorstand, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen: Alena Haberland, Lena Kuchar, Julian Felice (Vorstände), Silke Rieger (Schriftführerin), Torsten Weckbach (Kassier) und  Karsten Uhrig (Jugendleiter).

Michael Gramlich bedankte sich bei Martin Walzer, der ihm für seine jahrelange Tätigkeit die Verbandsehrennadel des Badischen Fußballverbandes in Silber überreichte und Norman Link für die ehrenden Worte. Er beschloss die harmonische Sitzung mit den Worten: „Der SV Zwingenberg kann mit dieser Vorstandschaft, seinen Abteilungs- und Übungsleitern und dem Förderverein in eine positive Zukunft schauen.“


Unser Bild zeigt die komplette SVZ-Vorstandsmannschaft und Mitglieder, die für jahrzehntelange Treue zum Verein geehrt wurden. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]