Mountainbiker vom Winterhauch erfolgreich


Unsere Fotos zeigen Silas Joho, Hannes Banspach, Sarah Joho, Marvin Kaufmann und Lea Kumpf. (Fotos: privat)
(pm) Am vergangenen Wochenende waren Mountainbiker vom VfR Waldkatzenbach auf verschiedenen Veranstaltungen vertreten.
So fand am Samstag den 02.07. rund um das Jagdschloss “Platte“ in Wiesbaden das 2. Rennen des Rhein-Main-Cups statt.

Bei leichtem Nieselregen fanden sich viele Biker zu den MTB Rennen in den verschiedenen Klassen von U5-U15 ein, unter anderem auch zwei Fahrer vom VfR Waldkatzenbach. In der Altersklasse U13 nahm Sarah Joho die insgesamt drei Runden in Angriff, die jeweils einen langen, kräftezehrenden Anstieg enthielten. Nach einem sehr anstrengenden Rennen konnte sich Sarah über den tollen 3. Platz freuen. Noch besser lief es für Ihren Bruder Silas Joho (Bike House Bühler Mosbach / Cube) in der Klasse U15. Nach einem hervorragenden Start, konnte er sich gleich in der Spitzengruppe festsetzen und nach einem harten Kampf mit seiner Konkurrenz konnte Silas am Ende seinen ersten Saisonsieg in der Wertungsklasse U 15 Hobby feiern. Am 20. August findet das nächste Rennen des Rhein-Main-Cups in Wiesbaden-Auringen statt.

Werbung
Zeitgleich fand sich die Baden-Württembergische Mountainbike Elite in Warmbronn bei Leonberg zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Cross-Country ein. Mit Lea Kumpf in der Klasse U13 und Hannes Banspach in der Klasse U19 starteten auch hier zwei Fahrer vom VfR Waldkatzenbach.
Das Rennen der Klasse U13 startete am Vormittag auf der tollen, aber durch den Regen vom Vortag aufgeweichten und dadurch sehr anspruchsvollen Strecke. Nach gutem Start konnte Lea Kumpf das Tempo der Spitzengruppe zwar nicht ganz halten, aber den Kampf um Platz vier mit zwei anderen Fahrerinnen führte sie lange Zeit an. Erst am letzten Anstieg, ca. 500m vor dem Ziel, unterlief ihr ein Fehler, so dass eine Konkurrentin vorbei fahren und gleich den entscheidenden Vorsprung herausfahren konnte. Aber mit dem 5. Platz bei der Baden Württembergischen Meisterschaft konnte sie letztendlich sehr zufrieden sein.

Im letzten Rennen des Tages ging dann Hannes Banspach (Bike House Bühler Mosbach) in der Klasse U19 auf eine längere und noch anspruchsvollere Strecke, die insgesamt sechs Mal durchfahren werden musste. Hannes fühlte sich gut in Form konnte aber das ganz schnelle Tempo der führenden Kaderfahrer nicht mithalten. Am Ende war Hannes über einen 14. Platz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften zufrieden.

Im Bikepark Brandnertal im Voralberg / Österreich startete Marvin Kaufmann an diesem Wochenende beim iXS German Downhill Cup. Bereits am Samstag wurden die Vorläufe ausgetragen, wobei er hier durch einen Defekt am Stoßdämpfer nur den 73. Platz erreichte. Am Sonntag standen dann die Finalläufe an, wobei der Regen die Strecke in eine Schlammpiste verwandelt hatte. Marvin Kaufmann konnte mit dem reparierten Bike einen super Lauf hinlegen und kam schlussendlich auf dem tollen 4. Platz ins Ziel, lediglich 1,1 Sekunden von einem Podestplatz entfernt. In der Gesamtwertung konnte er sich nach vorne schieben und belegt hier ebenfalls den 4. Platz. Der nächste Lauf zum German Downhill Cup findet bereits vom 14.-16.07. in Ilmenau/Thüringen statt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]