Diebstähle in Stadtbahn und S-Bahn

(Symbolbild)

Heilbronn/Osterburken. (ots) Opfer von Diebstählen wurden am gestrigen Abend (10.07.2017) ein 30-jähriger Mann sowie ein 39-jähriger Lokführer. Der 30-Jährige war gegen 18:00 Uhr mit der Stadtbahn von Eppingen nach Heilbronn unterwegs und ist während der Fahrt eingeschlafen.

Werbung

Bei der Ankunft am Heilbronner Hauptbahnhof stellte er fest, dass bislang unbekannte Täter offenbar seine neben ihm abgestellte Plastiktüte entwendeten. In dieser befand sich, neben persönlichen Gegenständen, auch sein kroatischer Reisepass. Ebenfalls unbekannte Täter entwendeten einem 39-jährigen Lokführer offenbar das
Mobiltelefon aus dem Führerstand, nachdem er seine S-Bahn gegen 23:40
Uhr im Bahnhof OSterburken abstellte. Laut eigenen Angaben hat der Mann das Telefon nach Dienstschluss dort versehentlich liegen lassen. Wie der oder die Täter in den Führerstand gelangten ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]