70.000 beim Christopher-Street-Day

(Symbolbild)

Polizei zieht positive Bilanz

Mannheim. (ots) Unter dem Motto „#lovewins“ fand der diesjährige Christopher-Street-Day in Mannheim statt. Circa 70.000 Besucher begleiteten die Parade in der Mannheimer Innenstadt mit etwa 1.000 Teilnehmern, 30 Fahrzeugen und insgesamt 58 Zugnummern.

Werbung
Während des Aufzuges wurden die Kunststraße, der Kaiserring, Richtung Hauptbahnhof, sowie die Bismarckstraße, Richtung Ludwigshafen, für den Verkehr gesperrt. Die Sperrungen wurden sukzessive aufgehoben, wonach ab 17.30 Uhr wieder alle Straßen befahrbar waren. Während der Sperrungen kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Veranstaltung verlief friedlich und störungsfrei. Lediglich verkehrspolizeiliche Maßnahmen waren erforderlich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]