Öhringen: 17-Jähriger tötet 19-Jährigen

(Symbolbild)

Stichverletzungen am Bauch

(ots) Zu einem Tötungsdelikt kam es am gestrigen Mittwoch, kurz vor 20 Uhr, auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Öhringen.

Werbung
Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Jugendlichen und einem 19-Jähringen gekommen. In deren Verlauf fügte der Jüngere dem Älteren offenbar eine Stichverletzung am Bauch zu. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Zeugen verständigten den Rettungsdienst, welcher das Opfer in eine Klink brachte. Dort erlag der junge Mann gegen 23 Uhr seinen schweren Verletzungen. Der 17-jährige konnte nach einer Fahndung noch am Abend festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat Haftbefehl beantragt. Der Tatverdächtige soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Künzelsau laufen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

5 Kommentare

  1. Leider können wir das nicht ändern. Wir teilen FB den Link mit und von dort wird automatisch ein Bild eingelesen. Momentan kommt das leider gehäuft vor, was darauf hin deutet, dass FB eine Änderung an der Softwäre vorgenommen hat. Selbst wenn der Link zu NOKZEIT von Hand hier eingetragen wird, erscheint nach einigen Minuten das falsche Bild. Sorry!

Kommentare sind deaktiviert.