Heilbronn: Schläge und Tritte

(Symbolbild)

Angriff in der eigenen Wohnung

(ots) Leichte Verletzungen erlitt ein Mann nach dem Angriff eines Unbekannten am Sonntagabend in Heilbronn.

Werbung
Ein 44-Jähriger befand sich gegen 22.30 Uhr in seiner Wohnung in der Großgartacher Straße in Böckingen, als es an der Wohnungstür klopfte. In der Annahme es sei ein Nachbar, öffnete der 44-Jährige arglos die Tür und erhielt unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Er taumelte nach hinten und stürzte. Als er auf dem Boden lag, erhielt er von dem Unbekannten mehrere Tritte gegen den Körper. Anschließend floh der Unbekannte unerkannt aus dem Haus.

Der Täter trug bei der Tat einen grauen Kapuzenpullover. Damit er nicht erkannt wurde, hatte er die Kapuze über den Kopf gezogen, sein Gesicht hatte er mit einem Stofftuch bedeckt. Der 44-Jährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Möglicherweise war noch eine weitere Person, die womöglich „Schmiere“ stand, bei der Tat anwesend. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]