TSV Buchen hat siegen nicht verlernt

Deutlicher 42:28-Sieg gegen FSV Bad Friedrichshall – drei Wochen Spielpause**_ 

(hn) Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag bei der Spielgemeinschaft aus Heuchelberg hoffte man bei den A-Jugend-Handballern des TSV Buchen, dass man die Niederlage gut verkraftet hat um sich weiterhin im oberen Tabellenberich zu etablieren. 

Werbung

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös und der TSV ging erst in der sechsten Spielminute durch Kreisläufer Kai Dosch zum ersten Mal mit 3:2 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt diktierte die Mannschaft aus der Bleckerstadt das Spielgeschehen, weshalb schnell ein Fünf-Tore-Vorsprung auf der Anzeigetafel stand. Vor allem in der ersten Halbzeit war es Marcel Weis, der mit temporeichem Handball die Gegner immer wieder in Bedrängnis brachte und eigene Tore erzielte. Mit einer sieben Toren Vorsprung ging man dann in die wohlverdiente Pause.

In die zweite Halbzeit starteten die TSV-Spieler mit dem Ziel, weiterhin Druck zu machen und die Bälle schnell und sicher nach vorne zu tragen um weiterhin zum Torerfolg zu kommen.
Doch es kam nicht so wie gewünscht. Der Gegner startete besser ins Spiel und holte Tor um Tor auf, sodass es in der 42. Spielminute 23:19 stand. Beim TSV Buchen legte man dann noch rechtzeitig den Schalter um und die Nachwuchshandballer knüpften an die ersten Halbzeit an.
Vor allem Benedikt Walter war es dann zu verdanken, dass der TSV Buchen wieder ein Polster herausspielte und am Ende mit 42:28 gewann. Walter steuerte neun Tore davon bei, dahinter folgten Marcel Weis und Youngstar Raphael Weber mit jeweils acht Treffern. 

Insgesamt betrachten kann man aufseiten des TSV Buchen mit diesem Spiel zufrieden sein. Durch den Sieg kann man wieder entspannt auf die weitere Entwicklung der Bezirksliga schauen.

Das nächste Spiel für die Jungs aus der Bleckerstadt  wird erst in drei Wochen in Obersulm beim TSV Willsbach stattfinden. Bis dahin geht es für viele Spieler der männlichen A-Jugend im Senioren-Bereich weiter. Schon am nächsten Samstag (18 Uhr) werden einige Spieler im Derby in der Mosbacher Jahnhalle aktiv. 

Für den TSV Buchen spielten: Schwab (Tor), Walter (9), Scholz (3), Bialecki (4), Sunder (6), Weis (8), Weber (8), Berberich, Ristl (1), Dosch (3) 

Zeitstrafen: TSV Buchen (3) – FSV Bad Friedrichshall (2) 

Schiedsrichter: Leiser, Schwellinger SG Heuchelberg 

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]