MFV feiert wichtigen Heimsieg

Symbolbild

FV Mosbach – VfR Uissigheim 3:2

(am) Einen ganz wichtigen Heimsieg erzielte der MFV gegen den Tabellenvierten VfR Uissigheim. Trotz widriger Platzverhältnisse, entwickelte sich von Beginn an ein ansehnliches Landesliga-Spiel. Nach anfänglichem abtasten, erzielte Bender in der 25. Minute aus kurzer Distanz das 1:0. Nur sechs Minuten später erhöhte die Heimelf, nach schöner Vorarbeit von Bender und Ebel durch Augustin auf 2:0.

Werbung
Nach dem Wechsel gelang den Gästen im Anschluss an einen Eckball der 1:2 Anschlusstreffer durch Schmitt. Die Gäste drängten nun auf den Ausgleich, doch blieb die Heimelf durch Konter stehts gefährlich. Die größte Gelegenheit bot sich Mayer in der 75. Minute, als er frei vor Diehm auftauchte, jedoch am Gästetorwart scheiterte. Zwei Minuten später gelang Bender nach überragender Vorarbeit von Kielmann das scheinbar beruhigende 3:1. Dem war jedoch nicht so, denn der Gast verkürzte umgehende auf 3:2, wiederum durch Schmitt. Der MFV belohnte sich aber für seinen Einsatz mit wichtigen drei Punkten.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Söhner, Knörzer, Tilsner, Mayer (87. Fenzl), Bender (92. Weichel), Beyer, Augustin, Guth, Kress, Ebel (58. Heeg), Schaffrath (75. Kielmann)
  • VfR Uissigheim Diehm M., Diehm R. (69. Gros), Schmitt, Kainz, Füger (60. Duschek), Duschek, Faulhaber, Eisenhauer (79. May), Väth (55. Sladek), Martin, Morawietz
  • Tore: 1:0 Bender (25.min) , 2:0 Augustin (32. min), 2:1 Schmitt (52. min), 3:1 Bender (77. min), 3:2 Schmitt (79. min)
  • Schiedsrichterin: Friederike Straub (Obersontheim)
  • Zuschauer: 100

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]