Heilbronn: Brandopfer identifiziert

(Symbolbild)

(ots) Nachdem vergangenen Freitag bei Löscharbeiten eines
brennenden Gartenhauses in Heilbronn der Leichnam eines zunächst
Unbekannten entdeckt worden war (NZ berichtete), konnte nun die Identität des Toten zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt sich, wie bereits vermutet,
um den 53-jährigen Besitzer des Gartengrundstücks.

Werbung
Zur Klärung der Brandursache wurden Kriminaltechniker sowie ein Brandsachverständiger des Landeskriminalamts hinzugezogen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge könnte der Brand in Zusammenhang mit einem in der Gartenhütte betriebenen Gasherd stehen. Die Brandermittlungen sind noch nicht vollständig abgeschlossen. Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung
gibt es bislang nicht. Vielmehr gehen die Beamten von einem
tragischen Unglücksfall aus. Hinweise darauf, dass ein Tatzusammenhang mit den Bränden am Abend des vergangenen Donnerstags in Heilbronn-Böckingen besteht, erlangten die Kriminalbeamten bei den bisherigen Ermittlungen nicht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]