FFW Hettigenbeuern stellte Maibaum

Foto: privat)

(hsd) In Hettigenbeuern verkündet der Maibaum schon seit einer Woche vom Beginn des Wonnemonats. Das Wetter passte und da es terminlich nicht anders machbar war, wurde der Baum als Vorbote bereits aufgestellt.

In vielen Ortschaften werden die großen geschmückten Bäume oder Stämme in den letzten Tagen des Aprils von Feuerwehren oder anderen Vereinen in der Ortsmitte aufgestellt. Derr Maibaum macht Hoffnung auf wärmere Zeiten und weist weithin sichtbar auf den kommenden beliebten Frühlingsmonat hin.

Werbung

Der Maibaum im Morretal wird meist sehr früh gestellt, damit für das Maifest der FG „Götzianer“, welches rund um den Maibaum stattfindet, aufgebaut werden kann.
Unser Bild zeigt den Maibaum in Hettigenbeuern bei der Bushaltestelle neben der Kirche. Die Abteilungswehr Hettigenbeuern stellte unter Leitung von Abteilungskommandanten Norbert Meixner den Maibaum mit viel Muskelkraft, unter Zuhilfenahme eines Traktors.

Es war wiederum einiges an Geschick gefragt, um den nahezu 25 Meter hohen Baum zu stellen. Bereits zuvor waren der Kranz gewickelt und Girlande gebunden worden mit denen der hohe Stamm verziert ist. Auch die Jugendlichen der Jugendgruppe der Abteilungswehr halfen mit, sie waren beispielsweise beim Absperren der Straßen und Anbringen der Bänder mit eingeteilt.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]