Wohin mit all den guten Büchern?

Firmenkundenberater Werner Löffler, WfbM-Geschäftsführer Stefan Blank und Geschäftsstellenleiter Alfred Bonfig. (Foto: pm)

Zum Wegwerfen zu schade!

Krautheim / Merchingen. (pm) Die Sparkassen-Geschäftsstelle Merchingen und die Krautheimer Werkstätten haben eine gute Lösung für überzählige Bücher gefunden.

Werbung

Für den guten Zweck nehmen die Sparkassenmitarbeiter Bücherspenden gut verpackt entgegen und leiten diese in Zukunft an die Krautheimer Werkstätten weiter. Menschen mit Behinderungen erfassen dort die qualitativ besten Bücher und verkaufen diese dann im Amazon-Shop der Krautheimer Werkstätten. Der Verkaufserlös trägt unmittelbar dazu bei, dass die Löhne der Beschäftigten steigen.

Das Besondere an unserem Projekt ist, dass die besten Bücher, die sich online nicht verkaufen lassen, nicht weggeworfen werden! Auf ihrem Weg zurück ins Bücherregal der Sparkassen-Geschäftsstelle stehen sie allen „Leseratten“ hier kostenlos zur Mitnahme zur Verfügung.

Ein bemerkenswert nachhaltiger Bücherkreislauf, der allen nützt und dabei auch noch wertvolle Ressourcen schont.

Darüber hinaus findet am 20./21. Oktober der 3. Gebrauchtbüchermarkt bei der Krautheimer Herbstmesse statt. Dieser ist Teil des großen Projekts „Inklusion ist Geben und Nehmen“.

Dort liegen mehr als 2000 weitere, sehr gut erhaltene Bücher, Bildbände und Musik-CDs in der Eingangshalle aus. Auch diese Bücher werden nicht verkauft, sondern können gegen eine freiwillige Spende mit nach Hause genommen werden. Die Krautheimer Werkstätten bedanken sich auf diese Weise bei der Bevölkerung für die regelmäßigen Bücherspenden.

Erstmals wird bei der Messe ein großer Wandkalenderverkauf (2019) durchgeführt – Eine große Auswahl wird mit einem Messerabatt verkauft – solange der Vorrat reicht. Fürs leibliche Wohl der Besucher sorgt eine Kaffeebar mit frischen Kuchen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen