Klinge-Kickerinnen zeigen Moral

SC Klinge Seckach – VfK Diedesheim 2:3

(pm) Auf dem Sportgelände in Großeicholzheim fand am Wochenende das Verbandsliga-Derby zwischen dem SC Klinge Seckach und dem VfK Diedesheim statt.

Bereits nach fünf Minuten schien die Partie gelaufen. In der zweiten Minute landete eine harmlose Flanke der Gäste im Tor der SCK. Vom Schock noch nicht erholt, musste man wenig später das 0:2 hinnehmen. Danach hatte der VfK Diedesheim Oberwasser und erzielte in der 25. Minute sogar das 0:3. Doch wer die Klinge-Kickerinnen kennt, weiß dass die Mannschaft niemals aufsteckt. Ab der 30 Minute kam Seckach immer besser ins Spiel und erzielte noch vor dem Pausenpfiff durch zwei herrlich herausgespielte Tore von Sara Lenz und Nina Frank das 2:3.

Werbung

In der zweiten Halbzeit drückte der SC Klinge Seckach den VfK Diedesheim regelrecht in die eigene Hälfte und es brannte lichterloh vor dem Tor der Gäste. Doch Diedesheim blieb mit Kontern stets gefährlich, verpasste aber den Knock-Out. Gegen Ende der Partie warf die Klinge nochmals alles nach vorne, während beim Gast zusehends die Kräfte schwanden.

Doch trotz des aufopferungsvollen Kampfs der Bauländerinnen wollte kein weiteren Treffer gelingen, sodass man sich knapp mit 2:3 geschlagen geben musste.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: