Magierduo Golden Ace kommt nach Walldürn

(Foto: pm)
(pm) Das Magierduo Golden Ace aus Hannover gehört zu den Newcomern der Branche. Doch weil ihr Programm so ungewöhnlich und überraschend ist, eroberten die Magier Alexander Hunte und Martin Köster die Bühnen von Deutschland im Sturm.

2018 gehen die beiden Künstler nun auf große Deutschlandtour. Von Kiel bis runter zum Allgäu sind es über 70 Städte in denen das Magierduo Golden Ace seine Show spielt. Unter den vielen Terminen in ganz Deutschland ist der kommende Termin am 17.11.2018 in Walldürn ganz besonders für das Magierduo. Hier spielen die Magier ihre Show in Begleitung eines 4-Gänge Menüs im Hotel Frankenbrunnen. Die Personenzahl ist begrenzt und daher herrscht eine nahe Atmosphäre ganz dicht an der Bühne.

Werbung

Zur Bühnenvorstellung des Golden Ace sollte man alles vergessen, was man bislang gesehen und erlebt hat, denn das Magierduo sieht Gedanken vorher, beeinflusst Zuschauer so, dass sie tun werden, was sie wollen, obwohl sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Eine Show mit Hypnose vielen magischen Überraschungen, poetisch, spannend, aufregend, gepaart mit charmantem Humor, mit dem die beiden Magier die Zuschauer begeistern. 

Aber auch eine nachdenkliche Seite der Zauberkunst zeigen die Magier Alexander Hunte und Martin Köster: Sie nehmen ihre Zuschauer sanft an die Hand und entführen Sie in eine Welt des Staunens. In den Bühnenvorstellungen lassen die Magier Gegenstände aus den Händen der Zuschauer verschwinden, um sie an unerklärlichen Orten wieder auftauchen zu lassen. Spielend leicht lesen die Künstler aus den Gedanken der Zuschauer und beeinflussen sie auf der Reise in die Mentalwelt der Zauberkunst – stets diskret – dafür aber sehr unterhaltsam. Immer wieder müssen die Zuschauer über den eloquenten, leicht ironischen Humor der Magier lachen, während sie langsam begreifen, dass jedes der Kunststücke und Geschichten seine magische Schönheit und eine Bedeutung hat.

Tickets gibt es unter www.golden-ace.de, an allen Vorverkaufsstellen und im Hotel Frankenbrunnen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen