Neue Linienbündel starten am Montag

(Foto: pm/Archiv)

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Der für Anfang Januar vorgesehene Betriebsstart der Buslinienbündel Mosbach und Buchen wird pünktlich zum 01. April erfolgen.

Nachdem der Termin zur Betriebsaufnahme aufgrund fehlender Busfahrer verschoben werden musste, gibt die Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) nun grünes Licht. „Wir werden die komplette Fahrleistung ab kommenden Montag auf die Straße bringen“, so BRN-Geschäftsführer Christian Hertel. Auch Landrat Dr. Achim Brötel freut sich, dass die Bevölkerung des Neckar-Odenwald-Kreises nunmehr endlich von den 762.000 Mehrkilometern sowie durch deutliche Verbesserungen bei der Fahrzeugausstattung profitieren kann.

Der BRN hatte im Frühjahr 2018 die europaweite Ausschreibung der Linienbündel Mosbach und Buchen sowie der Regiobuslinien Neckarelz-Sinsheim und Buchen-Tauberbischofsheim gewonnen. Während die Regiobuslinen am 01. Januar 2019 planmäßig anlaufen konnten, verschob sich der Start der übrigen Verkehre um drei Monate. Der BRN hat jetzt durch intensive Fahrerakquise in den vergangenen Wochen und Monaten wie auch durch eine Neuvergabe von Subunternehmerleistungen die Voraussetzungen für den Betriebsstart der neuen Verkehre geschaffen.

Bei den neuen Verkehren hat sich Vieles verändert. Es wurden neue Linienführungen gebildet, das Angebot ausgeweitet und der Fahrplan verstetigt. Durch die Neuerungen wirkt ein komplett neues, im Hintergrund laufendes Umlaufsystem der Busse, welches sich sicher finden und sortieren muss. In den ersten Tagen kann es daher auch zu Schwierigkeiten führen. Das Verkehrsunternehmen bittet die ÖPNV-Nutzer daher um etwas Geduld, bis sich die neuen Umläufe eingespielt haben. „Die Fahrgäste können dabei sogar aktiv mithelfen“, so ein Sprecher des BRN, „melden Sie Auffälligkeiten an das Verkehrsunternehmen unter der kostenlosen Telefon-Hotline 0800/ 0008017 oder brn@dbregiobus-bw.de“.

Das gesamte Linienangebot kann im Internet unter www.vrn.de oder in den kürzlich an die Städte und Gemeinden verteilten Linienbündelbroschüren „Fahrplan Mosbach-Buchen“ entnommen werden. Auch aus den Haltestellenaushängen ist das neue Angebot ersichtlich.

 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: