Großes Interesse an OB-Amtseinführung

Die Amtseinsetzung des neuen OB findet am 03. Mai in der Main-Tauber-Halle statt. Das Foto zeigt Markus Herrera Torrez bei der Kandidatenvorstellung im Januar. (Foto: pm)

Veranstaltung wird in Main-Tauber-Halle verlegt

Wertheim. (pm) Viele wollen dabei sein, wenn der neue Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez von Wertheim am Freitag, 03. Mai, offiziell in sein Amt eingesetzt wird. Die Veranstaltung wird deshalb von der zunächst geplanten Aula Alte Steige in die Main-Tauber-Halle verlegt. Beginn ist um 18 Uhr.

Aus dem Kreis der schriftlich eingeladenen Gäste liegen bereits rund 450 Zusagen vor. Selbstverständlich sind aber auch alle Bürgerinnen und Bürger der Großen Kreisstadt herzlich eingeladen. Markus Herrera Torrez ist wichtig, dass alle Interessierten sich willkommen fühlen: Wer dabei sein will, kann sich bis Freitag, 26. April, per Mail im OB-Büro anmelden (E-Mail: manuela.erbacher@wertheim.de).

Prominentester Gast wird Regierungspräsident Wolfgang Reimer sein. Die Vereidigung und Verpflichtung nimmt Bernd Hartmannsgruber vor. Der ehrenamtliche OB-Stellvertreter wurde dazu vom Gemeinderat bestimmt. Grußworte werden Landrat Reinhard Frank und für den Gemeinderat Brigitte Kohout sprechen. Die Redenfolge schließt mit Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Big Band des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und den beiden „Jugend-musiziert“-Preisträgern Luise und Leopold Braun. Auch die Schwester des künftigen Oberbürgermeisters, Maya Herrera Torrez, und die Schwester seiner Verlobten, Meica Lüchow, gestalten den musikalischen Part mit.

Markus Herrera Torrez hatte die Wahl im ersten Wahlgang gewonnen (NZ berichtete). Die Wahl mit 63,58 Prozent kam für alle Beobachter überraschend, zumal mit dem langjährigen Bürgermeister Wolfgang Stein ein von Beobachtern favorisierter Bewerber im Rennen war. Der ehemalige Landesvorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) Herrera Torrez wird offiziell am 01. Mai 2019 die Nachfolge von OB Stefan Mikulicz antreten.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen