Eberbach: „Stricken für Europa“

Einige Frauen aus Eberbach möchten unter dem Motto „Stricken für Europa“ auf eine ganz andere Art auf die Europawahl aufmerksam machen. Ganz ohne Parteien, Fahnen und Flyer rufen sie für Samstag, den 18. Mai zu einer einer gemeinsamen Aktion europäischer Bürger auf dem Thononplatz in Eberbach auf.

„Stricken für Europa“ setzt die Tradition von Frauen fort, sich neben dem Gespräch noch mit Handarbeit zu beschäftigen und so sollen am 18. Mai viele kleine Nationalfahnen der europäischen Mitgliedsländer gestrickt werden. Anschließend sollen die vielen kleinen Teile zu einer großen Europadecke zusammengefügt werden.

Die Decke wird dann (aber nicht am gleichen Tag) öffentlich versteigert und der Versteigerungserlös wird an eine soziale Einrichtung in Eberbach gespendet.

„Wir freuen uns auf viele Frauen und Männer und Unentschiedene, die uns bei diesem Projekt mit ihrem Strick-, Häkel- oder Webeinsatz unterstützen möchten“, heißt es in einem überparteilichen Aufruf. Ziel der Altion ist es, das Stricken mit einem Wahlaufruf zur Europawahl zu verbinden. 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: