UBW feiern 20 Jahre Kommunalpolitik

Der UBW-Vorstand. (Foto: privat)

Bürgertreff in Waldkatzenbach – Hoher Frauenanteil, viel Erfahrung und Jugend

Waldbrunn. (pm). Unter dem Motto „Bereits seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik vertreten“, kamen die Unabhängigen Bürger Waldbrunn(UBW) zu ihrem regelmäßigen Jahrestreffen in Strümpfelbrunn zusammen.

Vorsitzender Reinhold Weis freute sich darüber, viele Mitglieder und deren Angehörigen begrüßen zu dürfen. Nachdem Weis kurz auf seinen Rückzug aus dem Gemeinderat einging, dankte er seinem Nachfolger Ulrich Schaffer für die reibungslose Fortsetzung der Arbeit in Fraktion und Ausschüssen.

Anschließend ging Reinhold Weis auf die Kommunalwahlen am 26. Mai ein. Er nutzte diesen Tagesordnungspunkt, um den ausscheidenden Gemeinderäten Doris Hering und Normen Schmitt zu danken, die beide auf eine neuerliche Kandidatur verzichtet hatten. Mit dem Dank brachte er auch die Hoffnung aller UBW-Mitglieder zum Ausdruck, dass Schmitt und Hering die Wählervereinigung weiterhin unterstützen.

Eine besondere Auszeichnung erhielt Hans-Peter Riedinger der im Rahmen des Waldbrunner Sommerferienprogramm seit 2011 im Namen der UBW den Workshop „Zukunft – Technik entdecken“ durchführt. Unter fachkundiger Anleitung begeisterte Riedinger die jungen Forschern. Für seine Zeit und die Bereitstellung der notwendigen, selbst entwickelten Bastelbausätze dankte Weis dem Gründungsmitglied und langjährigen Gemeinderat der UBW.

Im Anschluss gab Ulrich Schaffer einen kurzen Rückblick über die Gemeinderatstätigkeiten im letzten Jahr. Mit der Vorstellung der Kindergartenkonzepte wurde der erste Grundstein für die weitere Entwicklung der Kinderbetreuung in der Winterhauchgemeinde gelegt. In einem Gemeinderatsbeschluss wurde der Winterhauch-Campus auf den Weg gebracht. Nach umfangreichen Baumaßnahmen werden im Schulgebäude in Strümpfelbrunn künftig nicht nur die Grundschüler, sondern auch die über dreijährigen Kindergartenkinder betreut. Leider sei die Verwaltung in diesem Zusammenhang nicht bereit gewesen, die engen Öffnungszeiten im Interesse von Kindern und Eltern zu modifizieren, bedauerte Schaffer.

Mit dem Umbau und der Modernisierung des Rathauses sei neben der Talstraße in Schollbrunn ein weiteres Großprojekt auf den Weg gebracht worden. Auch im Untergrund wurden grundlegende Maßnahmen wie der Allgemeine Kanalisationsplan (AKP) im Gemeinderat beschlossen. Außerdem wurden die Ergebnisse der TV-Kanalbefahrung und Kanalnetzberechnung für Oberdielbach vorgestellt, teilte Schaffer der Versammlung mit.

Mit den Worten „20 Erfahrungsjahre in der Kommunalpolitik kann man sich nicht kaufen!“ bedankte sich Ulrich Schaffer mit einem Präsent bei Reinhold Weis, der seiner kommunalpolitischen Leidenschaft von 1999 bis 2018 als Gemeinderat betrieben habe. Dabei sei Weis stets ein Garant für Bürgernähe gewesen, lobte Schaffer seinen Vorgänger.

Reinhold Weis sei in seiner Amtszeit an vielen zukunftsentscheidenden Beschlüssen beteiligt gewesen. Ulrich Schaffer hofft, dass künftig, Reinhold Weis der Wählervereinigung mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung verbunden bleibe.

Am Kassenbericht von Harald Brauß hatte Kassenprüfer Herbert Klahn keinerlei Beanstandungen, sodass die Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig entlastet wurde.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen der Funktionäre wurden Vorsitzender: Reinhold Weis und dessen Stellvertreter Ulrich Schaffer ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie Schriftführer Lisa-Sophia Lampe und Kassenwart Harald Brauß, dem Stellvertreter Joachim Leister zur Seite steht. Zu Kassenprüfern bestimmten die Mitglieder Michael Kreß und Thomas Stelzer. Dem Ausschuss „Aktivitäten/Feste gehören Elisabeth Diemer, Harald Brauß, Michaela Roncone und Jessica Schäfer an. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind künftig Stephan Deuser, Konrad Edelmann und Lisa-Sophia Lampe verantwortlich. Die Homepage wird auch künftig von Daniel Lampe gepflegt.

Anschließend berichtete Gemeinderätin Lisa-Sophia Lampe, dass UBW- Kandidaten für die Kommunalwahlen ein Wahlprogramm erstellt haben, das am Zur am Samstag, den 18. Mai, von 8 -13 Uhr, beim Bürgertreff im Hirtenweg in Waldkatzenbach den Wählern präsentiert werden soll.

Abschließend dankte der wiedergewählte Vorsitzende Reinhold Weis allen Kandidaten. Man habe eine starke, offene Liste, auf den nicht nur erfahrene Kommunalpolitiker, sondern auch zahlreiche junge Kandidaten zu finden sind. Außerdem habe man im Vergleich zu den Mitbewerbern relativ viele Frauen für eine Kandidatur gewonnen.

Mit dem Aufruf, zur Wahl zu gehen, schloss Reinhold Weis die Mitgliederversammlung der Unabhängigen Bürger Waldbrunns.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: