Bad König: Seriendieb in Haft

(Symbolbild)

(ots) Nach dem Diebstahl von sechs Whiskeymischgetränken in einem Einkaufscenter in Bad König am Dienstag kamen Beamte der Dezentralen Ermittlungsgruppe nicht nur einem Seriendieb auf die Schliche, sondern auch dem Abnehmer der Beute. Die Beweislast gegen den tatverdächtigen Dieb war so erdrückend, dass er in Untersuchungshaft gekommen ist.

Gegen den 36 Jahre alten Mann aus Bad König hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl beantragt, nachdem umfangreiches Diebesgut bei ihm und seinem gleichaltrigen Abnehmer aus Michelstadt sichergestellt wurde.

Wie sich im Nachgang herausstellte, hat der 36-Jährige mit der Beute seine Rauschgiftsucht finanziert. Bislang haben die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe in Erbach acht Diebstähle dem 36-Jährigen zuordnen können, die in Bad König und Michelstadt begangen wurden.

In der Zeit zwischen dem 8. bis zum 14. Mai hat der 36-Jährige alles mitgenommen, was er zu Geld machen konnte. Vorwiegend stahl der Mann Werkzeug von Baustellen. Auch wurden Gelegenheiten, um Werkzeug und andere elektronische Gerätschaften mitzunehmen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf über 10.000 Euro.

Gegen den 36 Jahre alten Abnehmer aus Michelstadt haben die Behörden ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an, zumal noch nicht alle Fundstücke zugeordnet werden konnten und der Verdacht besteht, dass die Geräte aus Straftaten stammen.

Die rechtmäßigen Besitzer, denen ein Hochdruckreiniger der Marke WorkZone, eine Motorsäge, ein Akkuschrauber und andere Werkzeuge sowie Akkugeräte durch Diebstahl abhanden gekommen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei (DEG) in Erbach zu melden. Telefon: 06062 / 9530.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen