MFV kommt unter die Räder

Symbolbild

FV Mosbach – TSV Höpfingen 1:6

(pm) Eine deutliche 1:6-Heimpleite kassierte der MFV am letzten Spieltag gegen den TSV Höpfingen. Bereits nach vier Minuten gingen die Gäste durch Diehm in Führung. Der MFV fand nicht statt und kassierte in der 18. Minute das 0:2. Die Gäste spielten weiter nach vorne, während die Kicker des MFV immer einen Schritt zu weit weg waren und ohne große Gegenwehr agierten. Dies nutzte Höpfingen eiskalt. Erneut Diehm erhöhte noch vor dem Wechsel auf 0:3.

Nach der Pause versuchte der MFV mehr für das Spiel zu machen und nach einem tollen Spielzug über Benjamin Bender und Thomas Ebel erzielte Robin Mayer den 1:3-Anschlusstreffer. Keine Minute später stellte Dahlhues den alten Abstand wieder her. Höpfingen spielte weiter munter nach vorne und der MFV erwies sich als guter Gastgeber und so gelangen dem TSV Höpfingen noch die Treffer zum 1:5 und 1:6.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach:  Hammel, Knörzer, Barisic, Kief, Mayer, Bender (70. Mohammadi), Kaplan, Frey, Augustin (81 El Baghdadi), Almousa (46. Ebel), Kreß,
  • TSV Höpfingen:  Kaiser, Dörr, Hering, Nohe, Hornbach, Bartesch, Knörzer, Hauk, Johnson, Dietz (76. Kuhn), Diehm (62. Dahlhues).
  • Torschützen: 0:1 Diehm (4.), 0:2 Hauk (18.), 0:3 Diehm (36.), 1:3 Mayer (60.), 1:4 Dahlhues (61.), 1:5 Hauk (77.), 1:6 Nohe (81.)
  • Zuschauer: 80
  • Schiedsrichter: Simon Schönthaler (Straubenhardt)

Artikel empfehlen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen