Fehlstart eindrucksvoll verhindert

Symbolbild

FV Reichenbuch –  FC Hundheim-Steinbach 5:1

Reichenbuch. (md) Die Heimelf wollte nach der Auswärtsniederlage beim FC Grünsfeld einen klassischen Fehlstart vermeiden und zeigte eine engagierte Leistung.

Der FV Reichenbuch war durch die frühe 1:0-Führung durch einen Freistoßtreffer von Weber beflügelt. Die Platzherren hatten nun mit zunehmender Spieldauer mehr von der Partie und erspielten sich auch Tormöglichkeiten. So setzte Donau zu einem herrlichen Flugkopfball an, der aber in höchster Not vom Gästekeeper geklärt wurde. In der 37. Minute setzte sich Bender durch, flankte auf Welz, der freistehend neben das Tor köpfte. In der Schlusssequenz der ersten Hälfte kamen die Gäste noch einmal auf und hatten auch ihre Möglichkeiten.

In der zweiten Hälfte war die Heimelf wieder präsent und zeigte den Zuschauer schöne Spielzüge. Einen solchen verwandelte Bender zum 2:0. Zuvor hatte sich Donau durchgesetzt und mit einem Querpass den Torschützen ins Spiel gebracht. Der FV Reichenbuch blieb weiter am Drücker und in der 55. Min schnürte Bender mit einem Flugkopfball seinen Doppelpack zum 3:0. Nun war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und Welz konnte mit einem platzierten Schuss knapp neben Pfosten auf 4:0 erhöhen.

Anschließend mussten beide Teams der Hitze Tribut zollen, weshalb sich das Geschehen im Mittelfeld abspielte. Aus dem Getümmel heraus traf erneut Bender zum 5:0, ehe die Gäste in der 86. Minute durch A. Münkel noch zum Ehrentreffer kamen.    

Daten zur Partie:

  • FV Reichenbuch: Strein, Welz, Kalinovski T., Schwellinger (53. Min Kratky D.), Dylla, Donau (80. Min. Wieder), Winter, Kratky R., Bender, Hiller, Weber (75. Min Cardal) 
  • FC Hundheim-Steinbach: Brugger, Bischof, Fischer, Dick ( 61. Münkel A.), Münkel C.(69. Min Benz) , Hilgner, Hirsch, Öchsner (80. Min Christoph), Baumann, Pahl, Iancu
  • Zuschauer: 90

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen