Dachstuhlbrand nach Handwerksarbeiten

In einem leerstehendem Haus brach im Dachstuhl ein Feuer aus. (Foto: es)

Waldkatzenbach. Nachdem Handwerker im Dachstuhl eines Hauses in der Freiherr-von-Drais-Straße/ Am Hang im Waldbrunner Ortsteil Waldkatzenbach tätig waren, kam es aus noch unbekannten Gründen zu einem Brand.

Die Waldbrunner Abteilungswehren, die kurz nach 13 Uhr alarmiert worden waren, wurden von Kollegen aus Eberbach mit einer Drehleiter unterstützt. Außerdem machte die Wasserversorgung Probleme, weshalb weiter von der Brandstelle entfernte Hydranten angezapft werden mussten.

Nach gut drei Stunden war der Brand gelöscht, sodass die Floriansjünger abziehen konnten. Vor Ort machte sich auch Bürgermeister Markus Haas ein Bild von den Löscharbeiten.

Update: Die Feuerwehren aus Waldbrunn und Eberbach rückten mit 65 Feuerwehrkräften an und hatten den Brand gegen 14 Uhr unter Kontrolle. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Der Polizeiposten Limbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: