Skyhookers verlieren Saisonauftakt

(Symbolbild – Pixabay)

LSV Ladenburg – TSV Buchen (56:43)

(ms) Am vergangenen Samstag stand für die Buchener Landesliga Basketballer um das Trainerduo Christian und Matthias Saur das erste Spiel der neuen Saison auf dem Programm. Zum Auftakt bekam man es direkt mit dem Absteiger aus der Oberliga-Baden, dem LSV Ladenburg zu tun.

Zwar hatte man sich im Laufe der Vorbereitung mit mehreren Testspielen und zuletzt einem Turnier in Viernheim auf den schweren Saisonstart in Ladenburg vorbereitet, doch leider hatte man in Ladenburg trotzdem das Nachsehen. Bis auf Jochen Lemp (verhindert) und Nicolai Richel, welcher nicht mehr in der Landesliga auf Korbjagd gehen wird, dafür aber ab und an die zweite Mannschaft unterstützen will, tritt man diese Saison mit einem unveränderten Kader an.

Trotz wenigen Veränderungen wirkte das Team zu Spielbeginn nicht richtig eingespielt und kam daher vor allem in der Offensive gar nicht in Fahrt. Lediglich fünf Punkte leuchteten auf Buchens Anzeigetafel nach den ersten zehn Minuten auf und folglich lag man verdient deutlich zurück (22:5).

Im zweiten Spielabschnitt erwachten die grün-weißen zwar allmählich aus der verlängerten Sommerpause, sodass man dem Oberliga-Absteiger nun auf Augenhöhe gegenübertrat, allerdings reichte es nicht um den Rückstand bis zur Pause zu verkürzen (38:21).

Nach dem Seitenwechsel zeigte Buchen vor allem in der Defensive wieder seine Stärke, hatte Offensiv aber nach wie vor noch Nachholbedarf. Zu viele Chancen blieben ungenutzt, sodass man den Rückstand nicht entscheiden verkürzen konnte (47:35).

Im letzten Spielabschnitt zeigte sich das gleiche Bild. In der Verteidigungsarbeit arbeiteten die „Skyhookers“ aufopfernd, belohnten sich für ihre Mühen zeitgleich aber im Angriff nicht. Letztlich gingen die Ladenburger also als verdienter Sieger vom Platz (56:43).

Da man am kommenden Wochenende spielfrei hat, will man im Lager der Buchener die freie Zeit vor allem dafür nutzen, um Offensiv endlich wieder besser in Gänge zu kommen. Weiter geht es dann am 5. Oktober mit dem nächsten Auswärtsspiel beim nächsten Oberliga-Absteiger, der SG Heidelberg-Kirchheim.

Es spielten: N. Linsler (10 Punkte), J. Steinbach (9/1 Dreier), C. Saur (7/1), M. Linsler (7), M. Junemann (4), L. Linsler (2), L. Haas (2), P. Heizmann (2), D. Hartmann, J. Oberhauser und N. Heydler.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen