Probleme durch „wildes Busfahren“

(Foto: Schule)

Elternbeiratssitzung an der Martin-von-Adelsheim-Schule

Adelsheim.  (pm) Im Oktober begrüßte Melanie Bender, Elternbeiratsvorsitzende der Martin-von-Adelsheim-Schule, die Schulleitung, Florian Loser und Margit Huth, sowie alle anwesenden Elternbeiräte zur ersten Elternbeiratssitzung im Schuljahr 2019/20.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der anwesenden Elternvertreter ging es auch schon zur Einleitung der Wahlen für die zu besetzenden Funktionen über.

Melanie Bender als Elternbeiratsvorsitzende wurde bereits im Vorjahr auf zwei Jahre gewählt und musste daher nicht neu gewählt werden. Ihre Stellvertreterin wurde erneut Lilia Poleschner, Schriftführerin wurde Stephanie Leinweber mit Anette Graf als Vertretung, das Amt des Kassiers ging an Arthur Palmer und die Kassenprüfung an Natalie Klump. In die Schulkonferenz wurden F. Eberle, F. Palmer und F. Thierl gewählt, deren Stellvertreter wurden F. Klump, F. Neumetz und H. Thierl.

Schulleiter Florian Loser bedankte sich bei den Eltern für ihr Engagement, denn nur dadurch sei es möglich, dass so viele gemeinsame Aktionen für die Schulgemeinschaft gelingen können. In einer Präsentation zeigte er die Highlights des vergangenen Schuljahres, vom Schulfest über die Faschingsveranstaltung, die Schul-Schach-Challenge, die 100-Jahr-Feier des SV Adelsheim, die Ausbildungsbörse, die Präventionstage, die Bildausstellung der Hector Kinderakademie und die Theater-Aufführung „Spookie“.

Besonders stolz zeigte er sich über die Absolventen, die die Martin-von-Adelsheim-Schule im vergangenen Schuljahr erstmals mit einem Realschulabschluss verlassen hatten und dabei einen Notendurchschnitt von 2,3 erreichten.

Auch im neuen Schuljahr gab es schon einige Veranstaltungen wie die Sommerschule, die Einschulungsfeier der Erstklässler, den Tag der Wiederbelebung sowie die Teilnahme der Schüler beim Internationalen Bodensee-Schulcup, bei dem die Schüler den 5. Platz belegten. Mit Blick in die Zukunft kündigte er bereits die Theateraufführung „Momo“ am 28. und 29. November 2019 in der Aula der Martin-von-Adelsheim-Schule an sowie den Vortrag „Lernen macht glücklich“, der am 3.12.2019 ebenfalls in der Aula stattfinden wird.

Im Anschluss wies Schulleiter Florian Loser darauf hin, dass die Schulhomepage aktuell überarbeitet wird und Eltern und Schüler dort stets wichtige und aktuelle Informationen rund um das Schulgeschehen entnehmen können.

Weitere für ihn wichtige Punkte waren die Sprechzeiten des Sekretariats sowie die neuen, veränderten Abschlussprüfungen auf Hauptschulniveau und im Schuljahr 2020/21 auch Realschulniveau. Des Weiteren wies er auf die Lernbegleitung auf ehrenamtlicher Basis hin.

Nach dem offiziellen Teil wurde die allgemeine Fragerunde eröffnet. Die meisten Fragen wurden zum Thema öffentlicher Nahverkehr gestellt. Die vielen Ausfälle der DB solle man konsequent über das ÖPNV Beschwerde- bzw. Verspätungsprotokoll melden.

Auch schwierig sei es, dass viele Schüler nicht die für sie vorgesehen Busse nutzen und dadurch immer wieder anderen Schülern die Plätze wegnehmen. Dieses “wilde Busfahren“ könne nur gelöst werden, wenn jeder Schüler Rücksicht auf die anderen nehme und den für ihn vorgesehen Bus nutze.

Die Sitzung beendete Schulleiter Florian Loser mit einem Dank an alle Anwesenden und dem Hinweis darauf, dass der bisherige Grundsatz, dass die Schulleitung immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Probleme habe, auch in Zukunft mit der neuen Besetzung der Schulleitung gelte.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen