Aglasterhausen: Pkw gerät in Gegenverkehr

(Symbolbild)

(ots) Aus bislang noch ungeklärter Ursache kommt die 66-jährige Lenkerin
eines Pkw VW Passat bei Aglasterhausen nach links auf die Gegenfahrbahn und
kollidiert frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Fiat Panda. Im Fiat Panda
befanden sich der 64-jährige Fahrzeuglenker, eine 36-jährige Mitfahrerin und ein
36-jähriger Beifahrer. Durch die Wucht des Zusammenpralles werden alle vier
Unfallbeteiligten schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser
verbracht werden. Glücklicherweise waren alle Personen angegurtet. Den
Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 50.000 Euro. Der
Rettungsdienst war mit einem Notarztteam und zwei Rettungswagen im Einsatz. Die
Feuerwehr aus Aglasterhausen rückte mit zwei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften
zur Unfallstelle vor. Durch auslaufende Flüssigkeiten war die Fahrbahn völlig
verunreinigt und musste auf Wei-sung der Straßenmeisterei Mosbach von einer
Spezialfirma gereinigt werden. Die B292 muss für Bergungs- und
Reinigungsarbeiten bis mindestens 21.45 Uhr gesperrt bleiben. Eine örtliche
Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei Mosbach eingerichtet. Zur
Unfallaufnahme wurde die Polizei aus Mosbach durch eine Streife des
Polizeireviers Sinsheim unterstützt, weiterhin waren die Unfallspezialisten der
Verkehrspolizei aus Weinsberg im Einsatz.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: