APG – Niklas Müller: Tiefe Einschnitte

(Symbolbild)

Lernen zuhause möglich, auf Dauer aber kein Ersatz für klassischen Unterricht

Von Niklas Müller
Neckarelz.  Die aktuelle Corona Krise bringt einen tiefen Einschnitt in das Leben eines Schülers mit sich. Allerdings ergeben sich auch einige Chancen für Schüler wie mich.

So hat man die Möglichkeit das selbstständige Arbeiten zu praktizieren und sich somit auch auf das spätere Studienleben vorzubereiten. Außerdem kann man auch mangelnde Computerkenntnissen, durch die verstärkte Arbeit am PC, verbessern. Die Einschränkungen im Schul- und Vereinsleben führen jedoch auch zu einem etwas strukturlosen Leben. So kommt es vor, dass der Morgen auch mal vorüber geht bis man endlich aufsteht, da klare Vorgaben, wie Schulbeginn um 7.45 Uhr, fehlen.

Zudem dürfte das Erarbeiten neuer Themen gerade jüngeren Schülern Probleme bereiten. Plattformen wie Moodle oder Youtuber wie Simpleclub sind zwar hilfreich, den Schulunterricht können sie jedoch nicht eins zu eins ersetzen.

Lernen zuhause ist über einen überschaubaren Zeitraum also möglich, auf Dauer aber kein Ersatz für den klassischen Schulunterricht.

Anmerkung der Redaktion: Seit der Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie suchen Lehrer nach Lösungen, um ihren Schülern den Stoff näher zu bringen. Am APG in Neckarelz nutzt man die Plattform Moodle (NZ berichtete). Auf NOKZEIT berichten Jugendliche verschiedener Jahrgänge von ihren Erfahrungen.

Alle Artikel auf einen Blick:
www.nokzeit.de/tag/corona-lernen/

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]