Siebter Corona-Todesfall im Kreis

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

46 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen – Fast alle Fälle stehen in Zusammenhang mit Pflegeheim in Mudau

Mudau.   (pm) Im Neckar-Odenwald-Kreis wurden am Mittwoch, 46 neue Fälle einer Corona Virusinfektion bestätigt. Damit liegt die Gesamtzahl der bislang infizierten Personen bei 256.

Der starke Anstieg beruht darauf, dass bei der Testung aller 98 Bewohner und Mitarbeiter des Geras Pflegeheims in Mudau am Ostermontag bei bislang 39 Bewohnern und sechs Mitarbeitern Infektionen festgestellt wurden. Außerdem gibt es einen weiteren Fall in einer Kreisgemeinde.

Ebenfalls festgestellt wurde die Infektion bei einem 68jährigen Bewohner desselben Pflegeheims, der am Ostermontag im Krankenhaus verstarb. Der Abstrich war insofern bereits bei Einlieferung in das Krankenhaus durchgeführt worden.
Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 im Neckar-Odenwald-Kreis steigt damit auf sieben.

Das Gesundheitsamt hat in Abstimmung mit der Einrichtungsleitung die erforderlichen Maßnahmen getroffen. Der Einrichtungsbetrieb ist sichergestellt. Weitere Krankenhauseinweisungen von Pflegeheimbewohnern sind momentan nicht erforderlich. Der Einrichtungsbetrieb unter Wahrung hoher Schutzvorkehrungen und Einhaltung der RKI-Vorgaben ist sichergestellt.

Bei Fragen steht das Bürgertelefon des Landratsamtes täglich zwischen 8.00 und 16.00 Uhr unter den Telefonnummern 06261/84 3333 und 06281/5212 3333 zur Verfügung. Stets aktuelle Informationen gibt es auch auf der Webseite des Robert Koch-Instituts unter www.rki.de und des Landratsamtes unter www.neckar-odenwald-kreis.de.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: