Brand in Wohnhaus

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

 Neckarsulm.  (ots) Das Verbrennen von Räuchermaterial war vermutlich die Ursache eines Brandes am Montagabend in Neckarsulm-Amorbach. Das Räucherwerk hatte in einem Dachgeschosszimmer zunächst Kleidungsstücke und dann die Holzdecke in Brand gesetzt. Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich sieben Personen in dem Gebäude. Fünf Personen konnten das Haus unverletzt verlassen. Zwei Bewohner wurden bei Löschversuchen leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. In dem Gebäude wurden mehrere Schusswaffen aufgefunden. Hierzu können im Moment keine näheren Angaben gemacht werden. Das Polizeirevier Neckarsulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen