Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Eberbach.   (ots) Am frühen Sonntagmorgen informierten Anwohner das Polizeirevier Eberbach über einen Verkehrsunfall im Stadtgebiet Eberbach. Die eintreffende Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Eberbach staunte gegen 02:00 Uhr nicht schlecht, als sie im Bereich der Steigestraße den unfallbeschädigten Pkw Mazda, mit seinem 40-jährigen Fahrer, quer auf der Fahrbahn stehend feststellten konnten. Offensichtlich hatte dieser zuvor zwei am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge der Marken Audi und VW beschädigt. Auch die Unfallursache wurde den Beamten recht schnell deutlich, war bei dem 40-Jährigen doch deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von knapp 2,4 Promille. Der Unfallverursacher musste die Beamten zur Blutentnahme durch einen Arzt auf das Polizeirevier Eberbach begleiten und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun einen Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 24.000EUR, davon 14.000EUR an den geparkten Fahrzeugen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen