VfR Gommersdorf II verliert auswärts

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

SV Schlierstadt – VfR Gommersdorf II 3:1

Schlierstadt.  (tr)
Zu der Kreisliga-Begegnung war der VfR Gommersdorf II zu Gast beim Tabellennachbarn aus Schlierstadt. Gleich zu Beginn hatte der VfR Gommersdorf II eine gute Chance durch Julian Reuther, der vor dem Tor die Hereingabe von Marco Klenk jedoch den Ball am Pfosten vorbei setzte. Beide Mannschaften versuchten sich mit langen Bällen Tormöglichkeiten herauszuarbeiten. Nach einem Ballverlust des VfR Gommersdorf schaltete der SV Schlierstadt schnell um und setzte Florian Heid gut in Szene (28.), der zum 1:0 einschob. Nach langem Ball (40.) eines Feldspielers des SV war es Noah Owart der nach Unstimmigkeiten in den Reihen des VfR zum 2:0-Pausenstand traf.

Nach der Pause stellte sich der VfR Gommersdorf II offensiver aus. Nach Spielaufbau von Fabian Stöcklein (58.) fand dieser in der Schnittstelle Marco Klenk der zum 2:1 Anschlusstreffer vollstreckte. Fünf Minuten später köpfte Marco Klenk einen Eckball von Luca Schaffhauser auf das Tor, doch der Gästetorwart lenkte den Ball über die Latte. In der Folge stand der SV Schlierstadt größtenteils gut geordnet in der Defensive und so ergaben sich für den VfR Gommersdorf keine zwingenden Chancen mehr. Nach einer missglückten Flanke (83.) von Alexander Steidenberger fand der Ball den Weg zum Endstand von 3:1 ins Tor.

Letztendlich geht der Sieg für den Gastgeber in Ordnung, da dieser über weite Strecken griffiger und reaktionsschneller agierte. Nun wartet am kommenden Wochendene ein Highlight mit dem Endspiel um den Kreispokal der Saison 2019/2020 gegen die SpVgg aus Hainstadt auf die Zweite Mannschaft des VfR Gommersdorf. Los geht es um 16 Uhr in Rosenberg.
 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen