Erneut Radmuttern gelöst

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Walldürn.  (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag parkte ein Mann seinen weißen Opel Insignia vor dem Haus in der Sandgasse. Als er am Freitag mit seinem Pkw losfuhr bemerkte er nach einigen Minuten merkwürdige Ge-räusche an seinem Pkw. Bei der Überprüfung stellte der 26-jährige fest, dass sämtliche Radmuttern am Pkw durch ei-nen Unbekannten gelöst wurden. Glücklicherweise wurde der Umstand bemerkt, bevor es zu einer Gefährdung von Personen gekommen ist. Das Polizeirevier Buchen ermittelt nun wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gegen Unbekannt. Zeugen, welche im Zeitraum von 03.12.2020, 19.00 Uhr bis 04.12.2020, 06.30 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel.: 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Werbung

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen