35.000 Fahrzeuge bei Speedmarathon kontrolliert

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(ots) Kräfte des Polizeipräsidiums Heilbronn kontrollierten am Mittwoch im Rahmen des europaweiten Speedmarathons im gesamten Präsidiumsbereich bei über 35.000 Fahrzeugen die Geschwindigkeit. Dabei stellten die Beamten über 1.300 Geschwindigkeitsverstöße fest. 41 Fahrzeugführer waren so schnell unterwegs, dass sie nun nicht nur mit Busgeldern und Punkten im Fahreignungsregister rechnen, sondern auch Ihre Führerscheine abgeben müssen. Die Spitzenreiter waren dabei drei Autofahrer, die mit jeweils über 70 km/h zu viel auf dem Tacho unterwegs waren. Neben den Geschwindigkeitsverstößen ahndeten die Polizisten auch zwei Fahrten unter Drogeneinfluss sowie 18 Verstöße gegen das Handy-Verbot und 15 gegen die Gurtpflicht.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen