Polizistin mit Faust ins Gesicht geschlagen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heilbronn.  (ots) Ein Mann im psychischen Ausnahmezustand verletzte am späten Freitagnachmittag in einem Heilbronner Krankenhaus eine Polizistin. Der 35-Jährige hatte gegen 17.30 Uhr ohne Mund-Nasen-Bedeckung den Wartebereich der Notaufnahme betreten und wollte vor allen bereits dort wartenden Personen behandelt werden. Als er sich auch nach mehrfacher Aufforderung des Klinikpersonals weigerte eine Maske aufzusetzen, wollte eine anwesende Streife den Mann nach draußen geleiten. Dabei schlug der 35-Jährige unvermittelt mit der Faust ins Gesicht einer Polizistin, die dadurch leicht verletzt wurde. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen