Unbekannter schlägt Radfahrer bewusstlos

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Dringend Zeugen gesucht

 Dossenheim.  (ots) Am Samstagmittag gegen 11:50 Uhr wurde die Polizei über einen gestürzten Radfahrer auf dem Radweg am Neckargewann unter der Autobahnbrücke der BAB 5 informiert.

Nach ersten Ermittlungen soll ein Unbekannter dem 57-Jährigen, auf Höhe der dortigen Pferdehöfe, im Moment der Vorbeifahrt einen Rucksack gegen den Kopf geschlagen haben. Der Radfahrer, der einen Helm trug, stürzte infolgedessen zu Boden und blieb dort bewusstlos liegen. In der Folge fand ein bislang unbekannter Spaziergänger den am Boden liegenden 57-Jährigen, leistete Erste Hilfe und setzte schließlich den Notruf ab.

Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Radfahrer schließlich in ein naheliegendes Krankenhaus. Wie lange der Radfahrer bereits bewusstlos war als er gefunden wurde, ist derzeit noch unklar. Die Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Nord nahmen das Fahrrad des 57-Jährigen in Verwahrung. Die Emittlungen, unter anderem wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, wurden aufgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird der Täter wie folgt beschrieben: männlich, ca. 30 Jahre, schmaler Bart, bekleidet mit einem dunklen Anorak. Der Rucksack wird als rot/weiß beschrieben.

Zeugen, die an genannter Örtlichkeit Personen gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heidelberg-Nord unter der Tel.: 06221 45690 zu melden.

Des Weiteren wird der noch unbekannte Spaziergänger und Ersthelfer gebeten, sich ebenfalls zu melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen