17-Jähriger verletzt Einsatzkräfte

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Weikersheim.  (ots) Ein 17-Jähriger hat in der Nacht auf Donnerstag eine Polizeibeamtin und einen Polizeibeamten in Weikersheim verletzt. Gegen 1 Uhr meldete eine Person über Notruf, dass diese von anderen beleidigt und belästigt werde. Infolge fuhren mehrere Streifenwagenbesatzungen zu dem angeblichen Tatort in der Straße „Heiliges Wöhr“.

Auf dem dortigen Parkplatz einer Hochschule befand sich jedoch nur eine einzige Person, die sofort flüchtete. Wenige Minuten später stellten die Polizistinnen und Polizisten den Jugendlichen erneut fest. Der 17-Jährige blieb abrupt stehen und ging daraufhin aggressiv und schreiend auf einen Beamten los.

Nachdem der Polizist den Angreifer abwehren konnte, folgten weitere Attacken des Aggressors. Bei dem Versuch der Streifenwagenbesatzungen den Mann zu fixieren riss dieser sich von einer Polizistin los. Nachdem die Polizei ihn zu Boden brachte, trat er mit seinen Füßen um sich, wobei er auch die Polizeibeamtin traf.

Die Polizisten brachten den 17-Jährigen zu Boden und legte diesem Handschließen an. Später überstellten die Polizeibeamten den jungen Mann seiner Mutter. Während der Maßnahmen blieb der Jugendliche aggressiv und beleidigte die Einsatzkräfte. Bei dem Vorfall wurde die Polizistin leicht verletzt. Ihr Kollege zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er dienstunfähig wurde.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen