16-Jähriger attackiert Polizeibeamte

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heidelberg.   (ots) Am frühen Samstagmorgen ging im Stadtteil Bergheim ein 16-Jähriger auf einschreitende Polizeibeamte los.

Zeugen verständigten kurz vor 3 Uhr die Polizei, da sich in der Bergheimer Straße vier Personen auf der Straße streiten würden. Gerade als eine Streife die Örtlichkeit erreichte, konnten die Beamten beobachten, wie ein junger Mann auf eine weitere Person einschlug. Als die Beamten ausstiegen, versuchte der 16-jährige Täter zu flüchten.

Er wurde von den Polizisten mehrfach aufgefordert, sofort stehenzubleiben. Daraufhin drehte sich der Flüchtende schließlich um, stieß einen der Beamten zur Seite und ging in aggressiver Haltung auf die Ordnungshüter zu. Durch Einsatz von Pfefferspray konnte ein Angriff schließlich verhindert werden. Er wurde mit vereinten Kräften zu Boden gebracht, woraufhin sich der 16-Jährige aus den Griffen der Beamten zu befreien versuchte. Ihm wurden Handschließen angelegt, anschließend wurde er zum Polizeirevier Heidelberg-Mitte gebracht. Während der gesamten Maßnahmen beleidigte der 16-Jährige die Beamten fortwährend mit unflätigen Worten. Die Beleidigungen setzte er auf der Dienststelle weiter fort.

Ein Alkoholtest bei dem Jugendlichen ergab einen Wert von über 1,4 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie Widerstands gegen deren Maßnahmen ermittelt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen