Immer wieder Sachbeschädigungen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Sachbeschädigung mit einem entstanden Schaden von 450 Euro. (Foto: pm)
 Tauberbischofsheim. (pm) Im Innenstadtgebiet von Tauberbischofsheim kam es in den vergangenen Wochen mehrfach zu Sachbeschädigungen. Dabei wurde vorwiegend die städtische Blumendekoration verwüstet.

Beispielsweise zerstörten vergangenen Donnerstag unbekannte Täter die Bepflanzung des Blumenkübels am Eingang der unteren Fußgängerzone komplett. Am Wochenende fielen zehn Blumenkästen auf der Hochwasserschutzmauer dem Vandalismus zum Opfer.

Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs bepflanzen und pflegen die Blumen-Arrangements zur Freude aller Menschen. Nun muss das Team die traurigen Reste der Pflanzen entsorgen, die gerade jetzt in voller Blüte stehen. Insgesamt ist ein Sachschaden von mindestens 600 Euro entstanden. Die Stadtverwaltung hat entsprechende Strafanträge gestellt. Die Polizei sucht Zeugen.

„Unglaublich, was unser Bauhof in der Stadt sehr häufig morgens sehen muss, hier ein Beispiel von erneutem Vandalismus. Da fehlen uns die Worte.“ So lautet ein städtischer Facebook-Post. Die Nachricht ist begleitet vom Bild des mutwillig verwüsteten Blumenkübels in der unteren Fußgängerzone. Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken drückten Verständnislosigkeit aus und bezeichneten die Beschädigungen als „respektlos“ und „unglaublich“.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen