Bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Rettungshubschrauber im Einsatz

 Ravenstein.  (ots) Zu einem Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzten kam es am Mittwochabend auf der Kreisstraße 3959 zwischen Aschhausen und Erlenbach. Ein 53-Jähriger war kurz nach 17 Uhr mit seinem Toyota auf der Straße zwischen Aschhausen und Erlenbach unterwegs. Aus noch unklarer Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel. Die 52-jährige Fahrerin des Astra, wie auch der Fahrer des Toyota Verso, erlitten schwere Verletzungen. Beide Fahrzeuglenker waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Rettungshubschrauber brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die Kreisstraße war für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beziffert sich auf 30.000 Euro.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen