Hunderte Teilnehmer bei verbotener Versammlung

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Platzverweise erteilt

Mosbach.  (ots)
Trotz eines durch die zuständige Behörde erlassenen Versammlungsverbots trafen sich am Montagabend mehrere hundert Personen in der Mosbacher Innenstadt. Die Gruppe versammelte sich gegen 21 Uhr auf dem Marktplatz und lief durch den Innenstadtbereich, um zur vorherrschenden Corona-Politik Stellung zu beziehen. Im weiteren Verlauf wurde die Auflösung der Versammlung von Seiten der Behörden verkündet und die Personen aufgefordert die Örtlichkeit umgehend zu verlassen. Es wurden die Personalien erhoben sowie rund einhundert Platzverweise erteilt und durchgesetzt.

Insgesamt fanden im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Heilbronn 25 Versammlungen mit circa 4.600 Personen statt.

Die Versammlungen in Brackenheim und Bretzfeld wurden im Vorfeld ordnungsgemäß bei der Versammlungsbehörde angemeldet. Die Versammlungen in Bad Mergentheim, Buchen, Bad Rappenau, Eppingen, Heilbronn, Künzelsau, Mosbach, Jagsthausen, Neuenstadt, NSU-Obereisesheim, Öhringen, Pfedelbach, Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen, Weinsberg, Löwenstein, Obersulm, Untergruppenbach, Erlenbach, Obrigheim, Osterburken waren nicht angemeldet.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen