Schiffsunfall mit Säuretanker

 Neckarsteinach.   (ots) Am Mittwochvormittag fiel bei einem mit Schwefelsäure beladenen Tankmotorschiff bei der bergwärtigen Ausfahrt aus der Schleuse Neckarsteinach das Hauptruder aus. Der Schiffsführer konnte das Schiff aus eigener Kraft mit dem Bugstrahlruder und tatkräftiger Windenunterstützung der Besatzung eines auf Schleusung wartenden Schiffes, sicher im Schleusenbereich anlanden. Ursächlich für den Ruderausfall ist nach den Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Heidelberg, Treibgut, das sich in der Ruderanlage verklemmt hatte. Die Begutachtung der Ruderanlage durch ein Tauchunternehmen steht noch aus. Bis dahin besteht für das Schiff ein polizeiliches Weiterfahrverbot. Zu Behinderungen des Schleusenbetriebes kam es nicht. Es entstand kein Personenschaden.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse