Bürgerstiftung Adelsheim vor dem Ziel

Artikel teilen:

Marion Hermes überreicht Bürgermeister Wolfram Bernhardt einen Scheck über 20.000 Euro. (Foto: pm)
Adelsheim.  (pm) Mit erhaltenen Spenden in Höhe von knapp 47.000 Euro zur Gründung der Bürgerstiftung Adelsheim, ist das Ziel von 50.000 Euro in Sichtweite.

Sobald der Zielbetrag erreicht ist, wird das sogenannte Stiftungsgeschäft getätigt. Das Stiftungsgeschäft ist der eigentliche Stiftungsakt. Es ist eine einseitige rechtlich verbindliche Erklärung, des Stifters, ein Vermögen zur Erfüllung eines vorgegebenen Zwecks zu widmen.

Durch das Stiftungsgeschäft muss die Stiftung eine Satzung erhalten mit Regelungen über den Namen, den Sitz, den Zweck, das Vermögen und die Bildung des Vorstands der Stiftung. Endgültig entsteht die Stiftung als selbständige und rechtsfähige juristische Person allerdings erst mit der Anerkennung durch die Stiftungsbehörde.

Sobald also der Zielbetrag erreicht ist, werden alle Spender informiert und um Unterschrift unter das Stiftungsgeschäft gebeten. Die Liste der Spender zeigt, dass es sich bei den Spendern um einen Querschnitt aus der Adelsheimer Bevölkerung handelt.

So Michael Haslinger von Haslinger Immobilien, der sich wünscht, dass sich die Bürgerstiftung sich für die hiesigen Vereine engagiert. Dieses Engagement könne man gemeinsam mit den Vereinen nutzen, um das Stadtfest „Adelsheim leuchtet“ neu zu beleben.

Jörg Sachs versteht seine Spende als Wohlfühlprämie in einer höchst sympathischen Kommune, während sich Ralph Gaukel und dessen Familie gleich nach dem Impuls von Bürgermeister Wolfram Bernhardt zur Gründung der Bürgerstiftung dazu entschlossen hatten, für jedes Familienmitglied einen Betrag zu leisten. „Unsere ganze Familie hat sich seit jeher von Sportverein, Jugendhaus und anderen Einrichtungen und Vereinen profitiert. Um dies auch für die nächsten Generationen sicherzustellen, unterstützen wir die Bürgerstiftung“, erläutern Gaukels die Motivation der ganzen Familie.

Mario Hermes von der Firma HDAO steuert 20.000 Euro bei, um seine neue Heimat und das rege Vereinsleben zu unterstützen. „In den letzten Jahren hatte ich beruflich viel Glück und möchte mit dieser Spende der Gesellschaft etwas zurückgeben und meine Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen“, erläutert Mario Hermes seinen großzügigen Beitrag.

Für weitere Beiträge zugunsten der Stiftung stehen die Konten der Stadt Adelsheim (Verwendungszweck: Bürgerstiftung) zur Verfügung:
Sparkasse Neckartal Odenwald 
IBAN: DE22 6745 0048 0004 1008 63 
Volksbank Franken
IBAN: DE42 6746 1424 0021 0702 03

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse