Galaxy S22 – nach wenigen Monaten deutlich günstiger

(Foto: pm)

Erneut hat Samsung neue Flaggschiff-Handys vorgestellt. Die Rede ist von den S22-Geräten, die ab dem 25. Februar erhältlich sind. Der Startpreis wird jedoch wie auch die letzten Jahre sehr hoch sein. Daher kann es sich lohnen, ein paar Monate zu warten und so viel Geld zu sparen.

So teuer werden die neuen Premium-Smartphones

Grundlage der Preisprognose für die aktuellen Modelle sind die Preisverläufe der Vorgängermodelle wie z. B. dem Galaxy S21. So könnten die Preise für die jeweils kleinsten Speichervarianten bei 849 EUR für das S22, bei 1049 EUR für das S22 Plus und bei 1249 für das S22 Ultra liegen.

Der Wertverlust der S22-Reihe

Die von idealo erstelle Preisprognose zeigt, dass die Preise der S22-Geräte bereits in den ersten Monatendeutlich fallen werden.
Die 
Einstiegsvariante der S22-Reihe, also das Galaxy S22, könnte folglich schon nach drei Monaten für unter 700 EUR erhältlich sein. Dies bedeutet einen Preisverfall von 160 EUR und eine Ersparnis von 19 %. Auch das High-End-Modell S22 Ultra wird im Preis vermutlich schnell fallen und nach zwei Monaten voraussichtlich um 250 EUR und somit 20 % günstiger erhältlich sein. Die stärkste Preissenkung wird allerdings das S22 Plus bekommen. Dieses wird nach nur zwei Monaten wahrscheinlich 250 EUR günstiger sein und somit einen Preisnachlass von 24 % haben.

Bei den Werten handelt es sich um eine Prognose, sie können daher von den tatsächlichen Preisen und deren Entwicklung abweichen. Dennoch lässt sich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit vorhersagen, dass alle drei Geräte der Marke Samsung schnell im Preis fallen werden. Daher kann es für interessierte Käufer empfehlenswert sein, mit dem Kauf ein paar Monate zu warten, um einiges an Geld zu sparen.


Die Grafik zeigt den gerade beschriebenen Preisverfall sehr gut. Sie zeigt, wie sich die Preise untereinander verhalten und wann sie eventuell auch wieder leicht ansteigen werden wie z. B. ca. 10 Monate nach Verkaufsstart.

Der Preisverfall im Detail – das Galaxy S22

Ähnlich wie das Galaxy S21, das Vorgängermodell des S22, liegt der UVP des S22 beim Marktstart in der Basisvariante mit 128 GB Speichergröße bei 849 EUR. Doch bereits nach zwei Monaten wird ein Preisverfall von 127 EUR vermutet. Doch damit wird der Preisabfall nicht beendet sein. Einen Monat später wird der Preis lediglich bei 685 EUR liegen und somit 19 % günstiger sein als der Startpreis.

Galaxy S22 Plus -nach zwei Monaten 24 % sparen

Das Galaxy S22 Plus wird voraussichtlich die prozentual größte Preissenkung erhalten. Laut Prognosen wird das Gerät nach zwei Monaten nur noch 800 EUR kosten, was eine Preissenkung von 24 % bedeuten würde. Nach 5 Monaten könnte das Handy dann bereits 300 EUR günstiger sein.

Galaxy S22 Ultra – bereits nach 4 Wochen deutlich Geld sparen
Auch
die Premium-Version von Samsung wird nach dem Verkaufsstart im Preis schnell sinken. Vom UVP, der ca. bei 1250 EUR liegen wird, werden laut Prognose nach 4 Wochen 18 % abgezogen. Nach 2 Monaten könnte der Preis bereits bei unter 1000 EUR liegen. Auch wenn der Preisverfall zu diesem Zeitpunkt schon 20 Prozent beträgt, setzt sich der Trend in den weiteren Monaten fort.

Wie alle aktuellen Flaggschiffhandys sind auch die S22-Geräte zum Verkaufsstart sehr teuer und werden nach wenigen Wochen oder Monaten stark im Preis fallen, sodass geduldige Käufer tatsächlich viel Geld sparen können.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse