Schockanrufer erbeutet Schmuck

Bad König.  (ots) Kriminelle haben am Dienstag (15.02.) eine Seniorin aus Bad König um hochwertigen Schmuck und Uhren gebracht. Mit der „Schockanruf“ Masche brachten die Trickbetrüger die ältere Dame dazu, die Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro zu übergeben.

Nach ersten Erkenntnissen meldeten sich die bislang noch unbekannten Täter am Nachmittag telefonisch bei der Rentnerin und gaukelten dieser vor, dass ihre Tochter in München einen Verkehrsunfall verursacht hätte, bei dem ein Kind ums Leben kam und dessen Mutter schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde.

Nur durch die Zahlung einer Kaution könne die Angerufene jetzt die Untersuchungshaft für ihre Tochter abwenden. Durch weitere Telefonate, in denen sich die Kriminellen als Polizist oder Richterin ausgaben, setzten sie die Seniorin weiter unter enormen psychischen Druck. Schließlich übergab die Frau aus Bad König einem unbekannten Abholer mehrere Goldringe und -ketten sowie drei wertvolle Uhren.

Erst als die Betrüger mit der Beute bereits über alle Berge waren, fiel der Schwindel auf. Das Kommissariat 23 der Odenwälder Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

In diesem Zusammenhang wird nochmal auf die perfiden Maschen der Kriminellen aufmerksam gemacht und folgendes geraten:
– Die Polizei fordert niemals Geld oder Schmuck am Telefon für eine Kaution!
– Übergeben Sie auch niemals Wertgegenstände an unbekannte Personen nur aufgrund eines Telefonats.
– Sollten Sie Zweifel haben, ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu oder wählen Sie den Notruf 110.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse