Odenwälder Reiterinnen räumen ab

Artikel teilen:

Romy Wieprecht und Joline Emmerich räumen ab. (Foto: pm)
Oberzent.  (ra) Für die Nachwuchsreiterinnen Romy Wieprecht und Joline Emmerich vom Reit- und Fahrverein Oberzent haben sich die letzten drei Turnierwochenenden gelohnt.
Am Sonntag gab es in Külsheim zwei Siege für Romy Wieprecht mit Rajko in der Caprilli-Prüfung, sowie der E-Dressur (Wertnote jeweils 8,2), wo sie mit Jes Doro’s Darling zusätzlich einen sechste. Platz belegte. Joline Emmerich wurde Dritte im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp auf Beauty.

Schon 14 Tage vorher hatte es in Rossdorf gerappelt. Im Dressurreiter-Wettbewerb Kl. E gab es für Romy einen zweiten Platz, Joline wurde Siebte. In der E-Dressur dann der erste Sieg: Romy Wieprecht gewann mit Rajko und einer Wertnote von 8,1.

Im Dressurreiter-Wettbewerb der nächsthöheren Klasse A belegte Romy Wieprecht mit Rajko einen guten zweiten Platz sowie zusätzlich mit Jes Doro´s Darling den fünften. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp wurde Joline Emmerich mit Beauty Dritte.

In der Breitensport-Disziplin „Jump and Rum“ gab es dann Teamwork: Romy Wieprecht ritt Rajko und Joline Emmerich machte die Läuferin. Es sprang ein achten Platz heraus.

In der Folgewoche ging es nach Hanau Klein-Auheim, wo zunächst Romy im Springreiter-Wettbewerb Neunte wurde, in der E-Dressur dann einen guten zweiten Platz mit einer 7,4 belegte. Bei der Qualifikation zum Halbfinale des Nürnberger Burgpokals konnte sie sich außerdem bei starker Konkurrenz einen vierten Platz erreiten.

Marvin Kaufmann gewinnt auf Madeira

(Foto: John Fernandes) Waldkatzenbach. (pm) Marvin Kaufmann vom VfR Waldkatzenbach startete in diesem Jahr bei der Trans Madeira, einem über insgesamt fünf Tage dauerndes Mountainbike-Enduro [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen