Gernot Hauk feiert seinen 80.

(Foto: Liane Merkle)
Mudau.  (lm)  Sein Lebensmotto ist eine Weisheit von Don Bosco: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“.

Bekannt ist der langjährige Mudauer Oberlehrer Gernot Hauk vor allem für seine künstlerische Leidenschaft, die sowohl die Malerei, als auch die Musik und die Literatur beinhaltet. Aber darüber hinaus hat er auch mehrere Generationen von Schülern eine wichtige Zeit ihres Lebens und ihrer Entwicklung begleitet.

Am heutigen Donnerstag feiert er zusammen mit seiner großen Familie und zahlreichen Freunden und Weggefährten seinen 80. Geburtstag und darf sich über ein Ständchen der Mudauer Trachtenkapelle freuen.

Gernot Hauk wurde am 02. Juni 1942 in Mudau geboren, wo er zusammen mit seinen beiden Brüdern auch aufwuchs und die Schule besuchte, bis er als Zögling ins erzbischöfliche Konvikt Tauberbischofsheim wechselte und 1962 mit dem humanistischen Abitur die Grundlagen für das Studium an der pädagogischen Hochschule Karlsruhe mit Wahlfach Kunst und Geschichte schaffte.

1964 ehelichte er Runhild Schmedding und die beiden erfüllten sich nach und nach den Traum von einer großen Familie mit sieben Kindern. Heute sind sie außerdem stolz, dass das Dutzend an Enkelkindern voll ist.

Im Jahr seiner Eheschließung trat er die erste Lehrerstelle in Berolzheim, 1967 die zweite in Eubigheim an, bevor er von 1969 bis 2006 als Oberlehrer in Mudau wieder den Weg nach Hause fand.

Es gibt nicht viele Vereine, in denen er nicht aktiv ist oder war: Ehrenmitglied und Präsident der KaGeMuWa, für Kunst zuständiges Vorstandsmitglied im HVV, Kuratoriumsmitglied der Bürgerstiftung Mudau, erfolgreicher Jugendtrainer beim TSV und in der Kreisauswahl, Mitglied beim Siedlerbund und im Musikverein, noch immer Cellist beim Buchener Salonorchester und früher auch im Kammerorchester Buchen sowie in den Kirchenorchestern in Buchen und Hardheim.

Jahrelang fungierte er als Aushilfsorganist in allen Orten seiner Lehrertätigkeit und als Initiator und Moderator zahlreicher Lesungen, darunter die bekannten Mudauer Lichterklänge bzw. literarische Spaziergänge. Begeistert wurde seine große Kunstausstellung während der Heimattage 2002 besucht, bei der er auch alle Mudauer Künstler begleitete.

2012 konnte er sich mit der Veröffentlichung seines literarischen Erstlingswerks „Rosenrot schiebt den Riegel von der Tür“ – einer neuen Deutung alter Märchen einen persönlichen Traum erfüllen, und 2015 folgte die Aufnahme der CD als Hörbuch und Musical, nachdem die Familie Hauk bereits 2009 mit der CD-Aufnahme der Familien-Sinfonie in G-Dur für großes Orchester beste Erfahrungen mit Horn Musicproduction in Berolzheim gemacht hatte.

Als einer der M-Redakteure bringt er sich beim Mudauer Jahrbuch ein und 2013 konnte er seine Erfahrungen als Initiator und Co-Autor beim Bürgerstiftungsbuch „Kem Oort iss sou schej ..“ unter Beweis stellen. Doch zu den bereits genannten Leidenschaften des umtriebigen Jubilars gehören außerdem Radfahren, Tanzen, die eigene Malerei und ganz wichtig feiern und musizieren mit der Familie.

Den sicher überaus zahlreichen guten Wünschen zum heutigen „Runden“ schließt sich unsere Redaktion gerne an.

25.000 Euro für die Umwelt

[slb_exclude] Mit dem Nachhaltigkeitswettbewerb fördern Mosca, Käsmann, Odenwald Treuhand und Spohn kleine Nachhaltigkeitsprojekte von lokalen Vereinen. Bewerbungen können bis zum 31.08.2022 eingereicht werden. (Foto: pm) Regionaler [...]
Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

Gesellschaft

kfd St. Sebastian ehrt treue Mitglieder

(Foto: Liane Merkle) Seckach.  (lm) Dass die kfd „St. Sebastian“ Seckach auch in Corona-Zeiten nicht untätig war, zeigte Gabriele Greef […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen