Topspiele des 1. Bundesliga-Spieltages

(Symbolbild – Pixabay)

Die Fußball Bundesliga befindet sich in der Sommerpause und die Fans müssen sich mit dem Fußball der UEFA Nations League begnügen. Bei den Verantwortlichen der Clubs laufen die Planungen für die kommende Saison hingegen schon auf Hochtouren. Kürzlich hat die DFL auch den ersten Teil des Spielplans für die Spielzeit 2022/23 veröffentlicht. Wir stellen die voraussichtlichen Top-Begegnungen des ersten Bundesligaspieltags vom 05. bis zum 07. August genauer vor.

Eintracht Frankfurt gegen Bayern München

Traditionell eröffnet der Titelverteidiger den 1. Bundesliga-Spieltag. Diese Ehre kommt wieder einmal den Bayern zuteil. Und wenn man sich die Quoten bei den Bundesliga Wetten anschaut, deutet alles darauf hin, dass dies auch im kommenden Jahr wieder der Fall sein wird.

Niemand zweifelt ernsthaft daran, dass die Bayern auch den elften Meistertitel in Folge einfahren. Los geht es für den Rekordmeister gegen Eintracht Frankfurt. Man darf gespannt sein, ob Frankfurt die Euphorie-Welle aus dem Europa League Erfolg mit in die neue Saison nehmen kann. Verstecken wird sich die Eintracht gegen die Bayern sicher nicht. Immerhin konnten zwei der letzten drei Spiele gegen diesen Gegner gewonnen werden. Die Fans dürfen sich auf das Auftaktspiel der Bundesliga Saison 2022/23 im Deutsche Bank Park in Frankfurt freuen.

Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen

 

Mit der Partie Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen hat der erste Spieltag der Bundesliga einen weiteren Leckerbissen zu bieten. In den vergangenen Jahren hat das Duell immer für reichlich Tore gesorgt. Während der BVB das Hinspiel der letzten Saison mit 4:3 für sich entscheiden konnte, ging das Rückspiel mit 5:2 verloren. Da Dortmund in der vergangenen Spielzeit die Vizemeisterschaft geholt und Leverkusen den dritten Platz gesichert hat, kommt es also direkt zum Auftakt zum Duell der Champions-League-Teilnehmer. Dabei darf man gespannt sein, was sich bis zum Bundesliga-Auftakt noch in Sachen Kaderplanung tut. Während der BVB schon einige Deals unter Dach und Fach gebracht hat, muss Leverkusen das Werben um Schick, Wirtz und Co. abwehren.

Schalke feiert Bundesliga-Rückkehr in Köln

 

Nach einem Jahr Abstinenz kehrt mit dem FC Schalke 04 zur kommenden Saison einer der größten Traditionsvereine Deutschlands zurück in die Bundesliga. Das dürfte vor allem die Fans von Borussia Dortmund „freuen“. Immerhin verbindet die beiden Clubs eine tiefe Rivalität, die im Revierderby ihren Höhepunkt findet. Bis zum Derby müssen sich die Fans allerdings noch eine bisschen gedulden. Das brisante Duell ist für den siebten Spieltag angesetzt. Ihre Bundesliga-Rückkehr feiern die Königsblauen allerdings auswärts in Köln. Man kann sich sicher sein, dass zahlreiche Knappen ihre Mannschaft in der Domstadt unterstützen werden.

Berliner Derby zum Auftakt

 

Während das Revierderby also erst im September auf dem Plan steht, kommt es am bereits am ersten Spieltag zum Berliner Lokalduell. Union Berlin empfängt Hertha BSC an der alten Försterei. In der vergangenen Spielzeit kam es gleich dreimal zu dieser Begegnung. Dabei konnte die Union sowohl die beiden Ligaspiele als auch das Achtelfinale im DFB-Pokal für sich entscheiden. Mit dem 5. Platz darf Union in der kommenden Saison sogar in der Europa League an den Start gehen. Hertha hingegen konnte erst in der Relegation den Klassenerhalt gegen den HSV sichern. Feuerwehrmann und Lebensretter Felix Magath wird in der kommenden Saison allerdings nicht mehr an der Seitenlinie der Alten Dame stehen. Stattdessen soll Sandro Schwarz die Hertha wieder zum Club Nummer 1 in der Hauptstadt machen.

Das sind die anderen Duelle des 1. Spieltages

 

Neben diesen vier Topspielen hat der erste Bundesligaspieltag natürlich auch noch andere spannende Duelle zu bieten. Beim Duell Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim treten zwei Mannschaften gegeneinander an, die in der vergangenen Saison hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind. Das soll natürlich besser werden. Der VfL Wolfsburg empfängt Aufsteiger Werder Bremen. Damit werden beide Liga-Neulinge zuerst auswärts antreten. Der VfL Bochum hat den umjubelten Klassenerhalt geschafft und tritt am ersten Spieltag gegen den FSV Mainz an. Der FC Augsburg empfängt mit dem neuen Trainer Enrico Maaßen den SC Freiburg. Hinter den Breisgauern liegt eine starke Saison, die sie sowohl ins DFB-Pokalfinale als auch in die Europa League geführt hat. Abschließend bekommt es der VfB Stuttgart mit RB Leipzig zu tun. Die Bullen konnten mit dem Erfolg im DFB-Pokal zum Ende der vergangenen Saison ihren ersten Titel einfahren und wollen nun auch in der Liga erneut angreifen.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse